„Sie nannten uns die Krauts!“ Dokumentarfilm fertig gestellt

Bernhard Fuchs ist 1929 geboren und war als Kind und Jugendlicher beim Jungvolk sowie in der Hitlerjugend aktiv. Er war begeistert davon, wurde auch beim „Schanzen“ in Frankreich eingesetzt. Das Kriegsende beschützte ihn, tatsächlich in den Krieg zu ziehen. Er realisierte erst viel später die manipulativen Techniken des Hitler Regimes, Kinder und Jugendliche durch die Hitlerjugend auf den Krieg vorzubereiten. In der Oral History erzählt er von seinen Erlebnissen und seine heutige Perspektive auf die damalige Begeisterung. Wir sehen das Schicksal eines Mannes, der authentisch von seiner Verblendung in der Kindheit erzählt und Schlüsse für die heutige Zeit zieht.

Scroll to Top